Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Hör.Forscher!-Spiele-Welt Abschlusspräsentation 2020/21

Im Rahmen des Hör.Forscher!-Programms 2020/21 gingen Schülerinnen und Schüler aus insgesamt zehn deutschen Städten auf akustische Spurensuche. Inspiriert von Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Ressourcengerechtigkeit entwickelten sie musikalische Ideen und verdichteten diese zu experimentellen Kompositionen oder zu Hörstücken. Begleitet wurden sie dabei von professionellen Komponist*innen und Mediencoaches sowie ihren Lehrkräften in einem rund dreimonatigen Arbeitsprozess.

Am 9. Juni 2021 um 18 Uhr war es dann soweit. Die Hör.Forscher! präsentierten die Vielfalt ihrer musikalischen Ergebnisse bei einer digitalen Abschlusspräsentation auf der Online-Plattform Work Adventure. Ein dreiköpfiges Regie-Team, bestehend aus der Theaterpädagogin und Gamerin Sarah Fartuun Heinze (Leitung) sowie Ilja Mirsky und Vanessa Zuber, realisierte dabei die Idee, für die Abschlusspräsentation der Hör.Forscher! eine digitale Spiel-Welt zu errichten, in der das Publikum sich auf die Suche nach Klängen, Geräuschen und dem „Echo der Zukunft“ begeben konnte. Künstler und Hacker Christian Lölkes (ZKM Karlsruhe) errichtete mit seinem technischen Know How die Plattform eigens für die Abschlusspräsentation.

Die Plattform steht Interessierten nach wie vor zur Verfügung. Wir laden Sie ein, auf Entdeckungstour zu gehen, zu lauschen und umherzuschweifen. Unter http://play.hoer-forscher.world können Sie selbst zu Hör.Forschern! werden.

KLANGRADAR ist seit 2019 Teil des Programms Hör.Forscher!, das bundesweit Schülerinnen und Schüler dazu einlädt, Hören und Zuhören über die Methode des Forschenden Lernens neu zu entdecken, eigene kreative Ideen zu entwickeln und diese in Hör- und Musikstücken zu verwirklichen. Das Hör.Forscher!-Programm wird von der PwC-Stiftung in Kooperation mit dem Netzwerk Junge Ohren e.V. und der Stiftung Zuhören durchgeführt.

 

 

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN