Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

KLANGRADAR München: Das große Abschlusskonzert am 27. Juni 2019

Am Anfang stand die Frage: ist „Das Fremde=Das Eigene?“. Mit dieser Inspirationsquelle im Gepäck begaben sich drei Schulklassen aus Münchner Mittelschulen im März dieses Jahres auf eine spannende Klangexpedition in neue Klang- und Hörwelten. Begleitet wurden sie von professionellen Komponist*innen und ihren Lehrkräften. Auf ihrer Suche nach fremden, eigenen und bekannten Klängen entwickelten sie eigene musikalische Ideen und verdichteten diese zu einer stimmungsvollen Gemeinschaftskomposition.Am 27. Juni 2019 (18 Uhr) präsentieren sie ihre gemeinsamen Werke in der whiteBOX.art in München, die von der Regisseurin Caitlin van der Maas in Szene gesetzt werden.

Teilnehmende Schulklassen:
6a der Mittelschule Wittelsbacher Straße. Begleitende Lehrkraft: Laura Kaiser. Begleitende Komponistin: Laura Konjetzky.
6a der Mittelschule Fernpaßstraße. Begleitende Lehrkraft: Herr Rudolph. Begleitender Komponist: Johannes X. Schachtner
6a der Mittelschule Toni-Pfülf-Straße. Begleitende Lehrkraft: Öznur Öz. Begleitender Komponist: Ataç Sezer

Regie: Caitlin van der Maas
Künstlerische Leitung: Burkhard Friedrich

KLANGRADAR München – Das Fremde=Das Eigene?, Donnerstag, 27. Juni 2019, 18 Uhr
white.BOX.art, Atelierstraße 18, 81671 München.

KLANGRADAR ist ein Projekt in Trägerschaft des Netzwerk Junge Ohren e.V. und unter der künstlerischen Leitung von Burkhard Friedrich. KLANGRADAR München wird durch eine Spende des Rotary Clubs München-Schwabing gefördert.

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN