Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Deniz Dilek

Deniz Dilek studierte Musikwissenschaften, Philosophie und Computerlinguistik an der Universität Oldenburg und Potsdam. Schon in seiner Jugendzeit begann er als Gitarrist und Keyboarder in Rockbands mit experimenteller Ausrichtung zu spielen, bevor er sich der elektronischen Musik zuwandte. Heute ist er hauptsächlich als Musiker, Komponist und Sound-Designer im Bereich audiovisuelle Medien und Produktdesign tätig. Seine elektroakustischen Kompositionen berühren die Schnittstellen von Musik und Sprache, Kino und Surrealismus.

Als Musiker und Komponist arbeitet er mit diversen Künstler/innen und Ensembles in den Bereichen Improvisationsmusik und Live-Elektronik zusammen, unter anderem mit dem Freejazz-Saxophonisten Thomas Pertzel als Duo „Extraspur“, mit der rumänischen Radio-Künstlerin Maria Balabas, der Pianistin und Sängerin Rieko Okuda sowie mit der Tänzerin Stefania Petracca. 2016 gründete er mit dem Theatermusiker Jan Exner das Laptop-Duo „DEX“, das in dadaistischer Manier mit verschiedenen Formen des Samplings spielt.

Deniz Dilek ist auch im Bereich Musikvermittlung tätig. Mit drei befreundeten Musiker/innen gründete er 2017 „LEV- Vermittlung elektronischer Musik“. Dort werden, unter anderem, innovative Konzepte für die Vermittlung elektronischer Musikkultur für Schulen und Lehrende entwickelt. Darüber hinaus ist er als Projektleiter und Dozent für app2music tätig, eine Initiative, die das Musizieren mit Tablets und Smartphones vermittelt. Dort führt er regelmäßig AGs und Workshops mit Jugendlichen und Erwachsenen sowie Fortbildungen für Musiklehrkräfte durch.

Bei KLANGRADAR war Deniz Dilek bereits 2018 beim Kompositionslabor Schule dabei und begleitete mit Piotr Niedzwiecki die Schüler*innen der Klasse 3b in der Rudolf-Wissell-Grundschule bei ihrer Klangforschungsreise an. Im Schuljahr 2018/19 komponieren beide gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 11 im Luise-Henriette-Gymnasium Berlin-Tempelhof.

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN